Geschichte erleben im Heimatmuseum “Salzhaus“ Mellrichstadt und neue Ideen und Erfindungen in der “Bionadefabrik“ Ostheim.

Fahrt durch den Thüringer Wald mit Passage des “ Rennsteigtunnels“ der Thüringer-Wald-Autobahn über die thüringisch-bayerische Landesgrenze in das unterfränkische Städtchen Mellrichstadt.
Bei der Einfahrt in den Ort erfolgt eine Stadtpanoramaerläuterung.
Wir besichtigen im Rahmen einer Führung das Heimatmuseum im “Salzhaus“, einem imposanten Fachwerkbau aus dem 16.Jahrhundert. Hier sind vorwiegend das ortsansässige Handwerk sowie verschiedene Bereiche ländlicher Wohnkultur dargestellt. Ein Kaufladen um 1900, die Büttnerwerkstatt, das Schulzimmer von 1930, die Flachsverarbeitung, Gerätschaften aus Küche und Haus erregen dabei unsere Aufmerksamkeit.
Vorbei an der Burgruine Henneberg führt die Tour nach Sülzfeld zum “Gasthof Fasold“.
Mittagessen als Tellergericht nach Omnibusgruppenspeisekarte.
Danach geht es durch die Rhönberge nach Ostheim vor der Rhön zur Besichtigung der Bionade-Fabrik.
Bionade ist gebraute Limonade, also ein relativ neues, beliebtes, alkoholfreies Getränk.
Diese Besichtigung erfolgt als Betiebsführung mit Produktverkostung.
Für jeden Gast gibt es einenen “Viererkaton“ als Präsent.
Danach besuchen wir das Gasthaus auf der “Lichtenburg“.
Kaffeetrinken als Kaffeegedeck ( 1 Stück Kuchen, 2 Tassen Kaffee ).
Rückfahrt zum Treffpunkt, Verabschiedung, Heimreise.

Leistungen:
Besichtigung des Heimatmuseums Mellrichstadt;
Mittagessen als Tellergericht;
Besichtigung der Bionadefabrik mit Verkostung und Präsent;
Kaffeetrinken als Kaffeegedeck;
ganztägige Gästeführung;
Programm wie beschrieben.

Preis je zahlender Gast: 31.50 Euro